Nathan Travel
Drucken

Historie

Die australische Qantas Airways ist die weltweit zweitälteste Fluglinie und anerkannt als eine der führenden Langstrecken-Fluggesellschaften der Welt. Im Jahr 1920 erhielten zwei Flugoffiziere von der Regierung den Auftrag, eine Route von Queensland ins Northern Territory zu erkunden. Aufgrund dieser erfolgreichen Unternehmung wurde die neue Fluggesellschaft Queensland and Northern Territory Aerial Services gegründet, woraus der Name „Qantas“ hervorging.

Der Jungfernflug des Flaggschiffs der Airline fand am 20. Oktober 2008 von Melbourne nach Los Angeles statt. Seitdem wird die A380 auf ausgewählten Flügen von Melbourne und Sydney nach Los Angeles und London via Singapur eingesetzt, seit Mitte Januar 2012 auch auf Flügen von Sydney nach Hong Kong. Alle vier Reiseklassen der A380 bieten den Passagieren mit 450 Sitzplätzen ein Höchstmaß an Raum und Komfort, prämiertes Inflight-Entertainment sowie modernstes Innendesign.

 

 

 

 

Verbindungen und Streckennetz

Qantas bietet sieben Flüge pro Woche von Frankfurt/Main und 28 weitere Verbindungen über London nach Australien an (Änderungen vorbehalten). Zusätzliche Vorteile bietet die Qantas-Gruppe mit täglichen Abflügen via Singapur, von wo Anschluss an alle sieben internationalen Flughäfen in Australien sowie nach Neuseeland besteht.

Qantas Streckennetz besteht aus 59 inneraustralischen Zielen. Die Flugrouten bedienen derzeit insgesamt 182 Destinationen in 44 Ländern. Die Fluggesellschaft verbindet Australien mit Städten im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa, Nordamerika und im südlichen Afrika. Dabei stehen eine Reihe flexibler Flugtarife nach Australien, Neuseeland, Asien und rund um die Welt zur Verfügung – in der Economy, Premium Economy, Business und First Class.

 

Kooperationen

Qantas bildet zusammen mit American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Malév Hungarian Airlines und Royal Jordanian Airlines die oneworld-Allianz. Gemeinsam bieten die oneworld-Partner mit 750 Destinationen in 150 Ländern ein dichtes Streckennetz und ermöglichen den Fluggästen Zugang zu mehr als 550 Lounges weltweit.